Start > Referenzen > Projekte > Hamburg

 

Machbarkeitsstudie zu einem „Zentrum für Jazz, Pop & aktuelle Musik“ in der Freien und Hansestadt Hamburg und Konzeptoptimierung

Die „Dr. E. A. Langner-Stiftung“ hat gemeinsam mit der Hochschule für Musik und Theater Hamburg (HfMT) ein Konzept für eine „HfMT Academy of Jazz, Pop & Contemporary Music“ erarbeitet. Danach soll die Hochschule im Rahmen der Exzellenz- und Talentinitiative hinsichtlich Jazz, Pop und aktueller Musik strategisch weiterentwickelt werden. Ziel ist die Schaffung einer bundesweit einzigartigen Institution von „nationaler und internationaler Strahlkraft“ in Hamburg. In diesem Zentrum sollen „Ausbildung“, „Veranstaltungen“ und „Forschung“ integriert werden.

In einer von der Behörde für Wissenschaft und Forschung der Freien und Hansestadt Hamburgs ausgeschriebenen Machbarkeitsstudie sollen die Grundlagen und die Rahmenbedingungen des Vorhabens auf der Basis des vorliegenden Konzeptes überprüft sowie Empfehlungen zur Konzeptoptimierung formuliert und Realisierungsmöglichkeiten aufgezeigt werden. Die Machbarkeitsstudie umfasst u.a. die Bausteine: stadtwirtschaftliche Effekte, Angebot und Nachfrage, Mikrostandorte und Finanzierbarkeit.

Zurück zu den aktuellen Projekten ...
Zum Projekt-Archiv ...

STADTart on Tour

09.06.2020 Braunschweig

Kultur- und Kreativwirtschaft in Braunschweig

16.01.2020 Leipzig

Prozessbegleiter-Auswertungstreffen TRAFO 2

08.05.2019 Jena

Prozessbegleitung für den Wartburgkreis - TRAFO 2

23.11.2018 Bremen

Digitale Freizeit 4.0 - Smart City

10.04.2018 Eisenach

Kulturkonzept Eisenach 2025 plus

27.03.2018 Eisenach

Trisektoralisierung der Kultur

Downloads

Essener Erklärung II
10 Leitsätze zur Kulturwirtschaft