1. Juni 2012

Düsseldorf

Kultur, Kreativwirtschaft, Stadtpolitik

Filmwerkstatt Düsseldorf, 19:00 Uhr

Zur Förderung urbaner Lebensqualität beziehen sich Stadtplaner und Politiker auf das Konzept der "Kreativen Stadt". Die aktuelle Diskussion darüber ist kontrovers, weil die Strategien voller Widersprüche sind. Können aktuelle Konzepte moderne Ansiedlungspolitik, kulturelle Ausstrahlung, hohe Lebensqualität und soziale Verantwortung miteinander verbinden? Oder verstärken sich mit der Förderung der "Kreativwirtschaft" gesellschaftliche Spaltungstendenzen? Wie wird mit parallel stattfindenden Aufwertungs- und Verdrängungsprozessen in urbanen Kreativquartieren umgegangen? Die Teilnehmer des Podiums diskutieren über die Problematik "geplanter" Kreativ-Milieus und erörtern aktuelle Programme und Projekte.

Teilnehmer/innen:
Ralf Ebert (Büro STADTart, Dortmund),
Dr. Bastian Lange (Dipl.-Geograph),
Carola Scholz (Referat für Stadterneuerung),
Dr. Alexander Fils (Vorsitzender des Ausschusses für Planung und Stadtentwicklung, Mitglied des Kulturausschusses)

Moderation: Oliver Wüntsch (redplane, Düsseldorf)

 

Filmwerkstatt Düsseldorf e.V.
Birkenstraße 47 (Hofgebäude)

 

STADTart on Tour

09.06.2020 Braunschweig

Kultur- und Kreativwirtschaft in Braunschweig

16.01.2020 Leipzig

Prozessbegleiter-Auswertungstreffen TRAFO 2

08.05.2019 Jena

Prozessbegleitung für den Wartburgkreis - TRAFO 2

23.11.2018 Bremen

Digitale Freizeit 4.0 - Smart City

10.04.2018 Eisenach

Kulturkonzept Eisenach 2025 plus

27.03.2018 Eisenach

Trisektoralisierung der Kultur

Downloads

Essener Erklärung II
10 Leitsätze zur Kulturwirtschaft